Doktoranden

abgeschlossene Promotionen

  • Rolf Bernzen: Die praktische und theoretische Konstitution des Modellverfahrens. Ein Beitrag zur Frühgeschichte der neuzeitlichen Wissenschaft, 1983 | Buchveröffentlichung unter dem gleichen Titel, Frankfurt: Peter Lang Verlag 1986
  • Joachim Becker: Zimbabwe: Wirtschaftspolitik zwischen Reform und Weltmarkt, 1988
  • Kay Hoffmann: Das „neue“ Medium Video. Seine Auswirkungen auf die Spielfilm-Produktion, -Distribution und -Rezeption, insbesondere auf Fernsehen und Kino, 1989 | Buchveröffentlichung unter dem Titel: Am Ende Video – Video am Ende?, Berlin: Edition Sigma Bohn 1990
  • Daniel-Federico Salamanca Orrego: Inter Press Service. Geschichte und Struktur einer Dritte Welt-Nachrichtenagentur, 1991 | Buchveröffentlichung unter dem gleichen Titel, Frankfurt: Peter Lang Verlag 1993
  • Christian Salazar-Volkmann: Elektronische Datenverarbeitung im Bankenwesen Ecuadors, 1992 | Buchveröffentlichung unter dem gleichen Titel, Frankfurt: Peter Lang Verlag 1994
  • Andreas Kuhn-Friedrich: Fertigungstechnik. Eine Fallstudie über Modernisierungspoli­tik, 1993
  • Chun-Seo Park: Die nordkoreanische Pressepolitik unter besonderer Berücksichtigung der Dschutsche-Ideologie und der Massenführung, 1996 | Buchveröffentlichung unter dem gleichen Titel, Münster: Lit-Verlag 1996
  • Il-Sun Jeon: Analyse soziokultureller Faktoren in Entwicklungstheorie und –praxis: Eine politökonomische Untersuchung zur Problematik der Überwindung von Unterentwicklung der Dritten Welt unter besonderen Berücksichtigung der assoziativ-kapitalistischen Entwicklungswege Südkoreas, 1997
  • Elmer Lenzen: Journalismus in den Zeiten der Cholera. Der Fall Costa Rica. Eine kulturrelativistische Studie zu Bedeutung und Selbstverständnis von Medien und ihren Kommunikatoren in Zentralamerika, 1998
  • Jens Sabotka: Die Filmwunderkinder. Die Filmaufbau GmbH Göttingen. Die Geschichte eines westdeutschen Filmproduktionsunternehmens unter besonderer Berücksichtigung der Person Hans Abichs, 1998
  • Olaf Krems: Der Blackout-Kontinent. Projektion und Reproduktion eurozentrischer Afrika- und Afrikanerbilder unter besonderer Berücksichtigung der Berichterstattung in deutschsprachigen Massenmedien, 2002
  • Raimund Weiss: Politkultur und Konflikt in Kambodscha – Strukturen, Bruchlinien und Entwicklungsmuster, 2005
  • Nesrin Z. Calagan: Türkische Presse in Deutschland. Der deutsch-türkische Medienmarkt und seine Produzenten, 2010 / Buchveröffentlichung unter dem gleichen Titel, Bielefeld: Transcript Verlag 2010.
  • Matthias Ritzi: Richard Christmann. Nachrichtendienstliche Auseinandersetzungen zwischen Deutschland und Frankreich in den Jahren von 1936 bis 1961, 2011 / veränderte Buchfassung zusammen mit Erich Schmidt-Eenboom unter dem Titel: Im Schatten des Dritten Reiches. Der BND und sein Agent Richard Christmann, Berlin: Links Verlag 2011.
  • Nedeljko Vuckovic: Das Jugendmagazin „Mirko“ im Kontext von Medienimperialismus, 2013 | Buchveröffentlichung unter dem Titel: Die NATO-Jugendzeitschrift MIRKO aus Bosnien, Innsbruck: Studia Universitätsverlag 2014
  • Marie Mualem Sultan: Umweltflüchtlinge, Klimamigration und die Logik transnationaler Nachhaltigkeitsforschung
  • Sarah Christina Ertl: Protest und Medien. Bürgerbeteiligung im Spiegel medialer Öffentlichkeit

zukünftige Promotionen

  • Christine Höbermann: Soziale Funktionen des Fernmeldewesens im Entwicklungsprozess Nicaraguas
  • Claudia Thaler: Politisch-ökonomische Legitimation und Stabilitätspolitik der Elite in Usbekistan
  • Stefan Hebenstreit: Sozialer und politischer Erfahrungshorizont Sport
  • Thomas Ehrenfest: Das Ende der Avantgarde: die politische Allegorie. Von der Ablösung politischer Konflikte durch ästhetische Haltungen
  • Benedikt Kamski: Foreign land acquisition – Future Impacts and Challenges for Africa. Water Resources as determining factor
  • Johannes Hofsommer: Krieg der Wörter. Die Öffentlichkeitsarbeit der Bundeswehr im Afghanistan-Einsatz
  • Özgür Ünveren: Demokratie als Zustand oder Demokratie als Prozess? Ein politiktheoretischer Versuch zur Bildung einer Theorie radikaldemokratischer Politik in der und für die Türkei
  • Martin Haselwanter: Gesellschaft, Bildung, Protest. Studentischer Aktionismus in Zeiten der Instrumentalisierung von Bildung: Die Uni brennt!